Solnhofener Naturstein klassik-antik

Oberfläche klassik-antik/stark angeschliffen

 

Bei der Bearbeitungsform "bruchrauh-stark angeschliffen" wird das Naturkorn an der Oberfläche des Steins abgeschliffen.

Durch das Anschleifen wird der Belag pflegeleichter und erfährt gleichzeitig subjektiv betrachtet eine optische Aufwertung.

 

Hinweis:

Sogenannte Quarzadern

Bei den sogenannten Glas- oder Quarzadern, die teilweise die Platten durchziehen und von Laien fälschlicherweise als gekittete Stellen angesehen werden können, handelt es sich ursprünglich um Spalten, die vor Jahrmillionen von Jahren durch gebirgsbildende Kräfte im Stein entstanden sind. Im Laufe dieser Zeit wurden die Spalten wieder durch Kalkspat aufgefüllt und verwuchsen mit dem Stein.

Der Stein ist in sich innig verwachsen und stellt eine einheitlich feste Masse dar!

Eine stärkere Bruchempfindlichkeit aufgrund dieser Adern ist nicht gegeben. Solche, das Gestein durchziehende Adern, sind somit keine Fehler oder Mängel: sie sind natürliche Bestandteile des Gesteins.

Gesteinsart

Herkunft

Farben

Einsatzbereiche