Naturstein-Pflaster Individuelle Gehwege und Einfahrten

Wollen Sie Ihrer Einfahrt ein neues Aussehen verleihen oder in Ihren Garten einen Weg aus Pflastersteinen integrieren? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere Pflastersteine aus Naturstein. Um Ihrem Außenbereich eine individuelle Note zu verleihen, können Sie aus verschiedenen Gesteinsarten, Größen, Farben und Bearbeitungen wählen.

Inhaltsverzeichnis

Steinsorten für Pflastersteine

Pflastersteine sollten vor allem strapazierfähig und wetterbeständig sein. In unserem Sortiment finden Sie beispielsweise den heimischen Jurakalk Pflasterstein, Quarzit aus Brasilien, Modak Sandstein aus Indien oder Travertin aus der Türkei. Alle Gesteinsarten erfüllen die erforderlichen Voraussetzungen bezüglich Widerstandsfähigkeit und Frostbeständigkeit.

Egal für welche Sorte Sie sich entscheiden, kreative Verlegungsarbeiten sind die hohe Schule im Natursteinbau. Mit einer Vielfalt aus verschiedenen Formen und Mustern können Sie ein eigenes Kunstwerk erschaffen und ganz besondere Augenweiden kreieren.

Ob offene Plätze, Einfahrten oder private Gartenanlagen – verleihen Sie mit unseren Natursteinen Ihren Außenbereichen eine ganz individuelle Note. Wenn Sie einen Stein benötigen, der sehr frostbeständig ist, können Sie sich zum Beispiel für Quarzit oder Travertin entscheiden. Oder soll es ein anderer Naturstein werden? Ganz nach Ihrem Geschmack haben wir sicher den passenden Stein in unserem Lager vorrätig.

Wählen Sie dazu die jeweilige Oberfläche. Ob antik getrommelt, gespalten, gesägt, geflammt, gestockt, sandgestrahlt, gebürstet oder geschliffen - Sie bestimmen das Aussehen.

Verwendungsmöglichkeiten der Pflastersteine

Mit Pflastersteinen können Sie mehr als nur einen einfachen Pflasterweg gestalten. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die möglichen Einsatzbereiche:

  • Private und öffentliche Gartenwege
  • Private und öffentliche Parkanlagen
  • Hofeinfahrten
  • Terrassenzugänge
  • Private und öffentliche Parkplätze
  • Gestaltung von öffentlichen Plätzen
  • Großflächige Pflasterwege für öffentliche Fußgängerbereiche
  • Steintreppen
  • Mosaike
  • Pflasterkreise
  • Wegbegrenzungen
  • Gestaltung von Vorgärten

Robuste Flächenbefestigung

Dank der Robustheit, Langlebigkeit und Schönheit sowie der Fähigkeit einer ausgezeichneten Übertragung der Druck- und Scherkräfte bieten Pflastersteine eine über Generationen hinweg andauernde Flächenbefestigung. Unsere Pflastersteine entsprechen sehr hoher Qualität und sind besonders belastbar. Dank der natürlichen Schönheit und Wertbeständigkeit von Natursteinen können Sie Pflasterwege zu echten Eyecatchern verwandeln.

Alle notwendigen Bedingungen in puncto Entwässerung und Drainage werden ebenfalls von unseren Pflastersteinen erfüllt. Ob Gehwege oder Terrassenzugänge - wählen Sie aus ganz unterschiedlichen Größen und Formaten.

Pflastersteine in unserem Sortiment

Für Ihren Pflasterweg können Sie unter anderem aus folgenden Steinsorten wählen:

  • Jura Pflasterstein
  • Quarzit hell-gelb-gemischt, spaltrau
  • Modak Sandstein rot-braun, spaltrau
  • Travertin, hell, getrommelt

Der traditionelle Klassiker unter den Pflastersteinen – Jura Kalkstein

Jura Kalkstein zählt zu unseren heimischen Kalksteinen. Die Abbaugebiete liegen in den Regionen Eichstätt, Treuchtlingen, Kipfenberg und Weißenburg.

Bereits in der Antike wussten die Römer den Naturstein für die Bepflasterung von Gehwegen zu schätzen. Dank der hervorragenden Verarbeitungsmöglichkeiten und Strapazierfähigkeit eignet er sich sehr für den Einsatz im Außenbereich.

Bei uns können Sie den Jura Kalkstein als Pflasterstein in verschiedenen Formaten bestellen. So bieten wir die Pflastersteine beispielsweise maschinengespalten, naturrau und palettiert in folgenden Größen an:

  • ca. 60 / 60mm (1 Tonne = ca. 9,00qm)
  • ca. 80 / 80mm (1 Tonne = ca. 6,50qm)
  • ca. 100 / 100mm (1 Tonne = ca. 5,00qm)
  • ca. 140 / 140mm (1 Tonne = ca. 3,50qm)

Falls Sie größere Mengen bestellen wollen, ist es beispielsweise möglich, diese auf einen LKW zu verladen und zur jeweiligen Baustelle zu transportieren.

Rötlicher Pflasterstein

Soll es ein etwas dunklerer und rötlich wirkender Pflasterstein sein? Dann empfehlen wir Ihnen den beliebten Modak Sandstein. Sie erhalten ihn in den Farben dunkel, braun, bunt und rot-braun. Als Pflasterstein können Sie ihn z.B. in getrommelter Form mit dem Maß 100 / 100 / 80 mm bestellen.

Natursteinpflaster verlegen

Ein Natursteinpflaster kann zum Beispiel aus behauenen Jura Pflastersteinen bestehen oder aus quaderförmigen Modak Sandsteinen. Bei der Wahl können Sie ganz nach Ihrem Geschmack entscheiden.

Doch wie wird Natursteinpflaster denn nun verlegt?

In Bezug auf das Muster ist Kreativität gefragt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bogen, bunten Schuppen oder einer Schnecke? Ein echter Blickfang kann zum Beispiel eine kreisförmige Bepflasterung aus robustem Quarzit sein.

Wenn Sie Pflaster in Kurven verlegen wollen, können Sie mit einer Schnur arbeiten, die am Innenradius gespannt wird. In dieser Verlege-Variante sollten Sie die Steine etwas enger aneinander setzen. Weitere Pflastersteine können Sie anschließend strahlenförmig nach außen verlegen, solange bis die geplante Weggröße erreicht ist.

Verfugung von Pflastersteinen

Für die Verfugung von Pflastersteinen wird meistens Quarzsand, Basaltmehl, Fugenmörtel oder normaler Sand verwendet.

Während normaler Sand meist die kostengünstige Variante ist, können Sie mit Quarz oder Basalt besondere Farbtupfer setzen und eine höhere Langlebigkeit erzielen. Klassischer Grubensand erzielt mit seiner hellen Farbe zwar auch ein schönes Gesamtbild, jedoch kann es sein, dass dieser durch Regenwasser mit der Zeit ein wenig weggespült wird. Wenn Sie sich dagegen zum Beispiel für speziellen Fugenmörtel entscheiden, bleibt die Verfugung länger erhalten. Auch Unkraut, Moos und Insekten können Sie so besser fernhalten.